haut - A monk barbecue show

Konzept, Spiel:

Damian Popp, Jonathan Strotbek, Jonas Schilling

Kostüm:

Hanne Konrad

 

Projekttheater, Dresden (2016)

[HAUT] ist eine multimediale Theaterperformance entlang der Oberflächen medialer Selbstinszenierung. Die menschliche Haut symbolisiert hierbei die Grenze zwischen
Innen und Außen, zwischen Ich und Welt - als Ort des Ausdrucks und des Eindrucks, des Durchdringens und der Transzendenz im Spannungsfeld zwischen persönlicher Authentizität und sozialer, bzw. medialer Rezeption.
Exemplarisch werden hierbei verschiedene historische Fälle politischer Selbstverbrennungen in den Blick genommen und auf ihren mythologischen Gehalt hin untersucht.

Gefördert durch:
Amt für Kultur und Denkmalschutz, Landeshauptstadt Dresden
Stiftung Äußere Neustadt, Dresden